Aktuelle Erreichbarkeit

Da die Internetseite www.iserlohn.de der Stadt Iserlohn vom Netz genommen werden musste, finden Sie bis zur Wiedererreichbarkeit wichtige Informationen zum Cyberangriff und Kontaktdaten vorübergehend auf der eingerichteten Ersatz-Homepage unter www.bcm-iserlohn.de.
Darüber hinaus informieren wir Sie hier auf dem Waldstadtpanorama zusätzlich über Veranstaltungsankündigungen, Stellenangebote, Pressemitteilungen der Stadt Iserlohn sowie alle relevanten Informationen rund um die Stadtverwaltung.

Telefonisch ist die Stadt Iserlohn weiterhin über die zentrale Rufnummer 02371 217-0 erreichbar.

Die normalen E-Mail-Adressen der städtischen Bereiche und Einrichtungen einschließlich der persönlichen E-Mail-Adressen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wieder erreichbar. Die von der Stadt Iserlohn zwischenzeitlich eingerichteten Notfall-Adressen mit der Endung “…@bcm-iserlohn.de” werden zeitnah abgeschaltet. Wer dann an diese Adresse schreibt, erhält einen automatischen Hinweis, die Nachricht an die normale Adresse zu senden.
Da die E-Mails derzeit allerdings nur auf den Endgeräten innerhalb des städtischen Netzwerks und noch nicht auf mobilen Endgeräten empfangen werden können, kann es weiterhin zu Verzögerungen bei der Beantwortung von E-Mails oder Bestätigung von Terminen kommen.

Fragen und Antworten

Der Bürgerservice der Stadt Iserlohn ist nach dem Cyberangriff wieder arbeitsfähig – Alle Dienstleistungen werden wieder angeboten!

Bürgerinnen und Bürger, die neue Personalausweise oder Reisepässe beantragen wollen, können das jetzt wieder wie gewohnt im Bürgerservice der Stadt Iserlohn tun. Die technischen Voraussetzungen sind wieder hergestellt – allerdings nur im Bürgerservice Stadtmitte (zu finden in den Räumen des ehemaligen Adler-Modegeschäftes unterhalb des Rathauses II, direkt am Theodor-Heuss-Ring). Die Bürgerservice-Stellen in Letmathe (Von-der-Kuhlen-Straße 14) und in Hennen (Hennener Bahnhofstraße 20a) bleiben zunächst aus organisatorischen Gründen geschlossen.

Wer Angelegenheiten im Bürgerservice erledigen möchte, muss vorher telefonisch unter 02371 217-1700 einen Termin vereinbaren, da die Online-Terminvergabe noch nicht wieder funktioniert. Darüber hinaus steht der Fotoautomat in den neuen Räumlichkeiten auch noch nicht zur Verfügung. Passbilder für die Ausweis- oder Passbeantragung sollten daher mitgebracht werden.

Da das System zurzeit noch nicht hundertprozentig stabil läuft oder aber auch kurzzeitig für Serverwartungen vom Netz genommen werden könnte, bitten die Mitarbeitenden des Bürgerservices darum, nur dann einen Termin zu machen, wenn es unbedingt erforderlich ist.

Über weitere Entwicklungen wird die Stadtverwaltung rechtzeitig informieren.

Leistungen nach dem SGBXII, d.h. Grundsicherung und Sozialhilfe sowie Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz können inzwischen pünktlich ausgezahlt werden.

Für alle Menschen, die Wohngeld neu (nach dem 31. Oktober) beantragt haben: die technischen Voraussetzungen für die Auszahlung der Gelder sind wieder hergestellt, so dass die Zahlungen des Wohngeldes ab Januar 2024 wieder garantiert werden. Die Zahlungen und Änderungsmitteilungen für diese Haushalte werden nun rückwirkend ausgezahlt bzw. berücksichtigt. Zuletzt waren lediglich Zahlungen an Haushalte möglich, die sich im laufenden Bezug befanden. Somit sind alle Wohngeld-Zahlungen ab Januar 2024 sichergestellt.

Anträge auf Wohnberechtigungsscheine erhalten Sie bei Frau Cao unter der Rufnummer 02371/217-2580. Nach einer Prüfung und bei Vorliegen der Voraussetzungen bekommen Sie eine Ersatzbescheinigung ausgestellt und zugesandt.

Sollte Ihr Aufenthaltstitel bereits abgelaufen sein oder in Kürze ablaufen, hat dies keinerlei Auswirkungen. Beantragen Sie dann bitte formlos die Verlängerung Ihres Aufenthaltes und übersenden diesen Antrag (mit Angabe Ihrer postalischen Anschrift) auf dem Postweg an die Ausländerbehörde. Für den Übergang erhalten Sie eine vorläufige Bescheinigung.

Sofern Sie über einen unbefristeten Aufenthaltstitel verfügen (die Niederlassungserlaubnis), Ihr Nationalpass abgelaufen ist und Sie einen neuen Pass erhalten haben, übersenden Sie bitte die Passkopie des neuen Dokumentes (mit Angabe Ihrer postalischen Anschrift) und Sie erhalten ebenfalls eine Bescheinigung.

Das Einziehen von Gewerbesteuer, Grundbesitzabgaben, Hundesteuer und Vergnügungssteuer ist wieder möglich.
Nachdem die Auswirkungen des Cyber-Angriffs im Bereich der Steuerforderungen aufgearbeitet werden konnten, wird der Einzug für die Fälligkeiten bis zum 31. Dezember 2023 nachträglich zum 22. Februar erfolgen. Die Fälligkeit vom 15. Februar verschiebt sich voraussichtlich auf den 2. April.

Über den Einzug von Forderungen anderer städtischer Bereiche, zum Beispiel Kindergartenbeiträge, Essensgelder usw. wird die Stadt Iserlohn rechtzeitig informieren.

Ja! Sperrmüll können Sie auf dem gewohnten Weg über www.zfa-iserlohn.de anmelden. 
Kontaktaufnahme bei Problemen: telefonisch oder über abfall@bcm-iserlohn.de

Ja: Kontakt über die Ersatz-Email-Adresse bauverwaltung@bcm-iserlohn.de oder telefonisch. Bauanträge in Papierform senden Sie bitte an das Bauordnungsamt, Am Bömbergring 37.

Wozu ist der Verfügungsfonds da und wer kann sich bewerben?
Mit dem Verfügungsfonds können kleine Maßnahmen in der Innenstadt Iserlohns gefördert werden. Ob als Privatperson, Gewerbetreibender, Verein oder Interessenzusammenschluss - Ihre Idee für eine lebendige Innenstadt zählt.
Der Verfügungsfonds unterstützt ausgewählte Projekte zu 100% von maximal bis zu 5.000,- Euro.

Wie bewerbe ich mich um den Verfügungsfonds?
Laden Sie einfach das Antragsformularrunter, füllen Sie es aus und senden Sie es nebst aller erforderlicher Unterlagen an verfuegungsfonds-ziz@iserlohn.de. Das Stadtmarketing Iserlohn prüft Ihren Antrag vorab und berät Sie bei Fragen. Ein Vergabegremium entscheidet über die Bewilligung, woraufhin Sie einen Ablehnungs- oder Bewilligungsbescheid erhalten. Nach der Förderzusage können Sie Ihr Projekt umsetzen (auf keinen Fall vorher!). Nach Projektabschluss und Einreichen der vollständigen Nachweise wird Ihnen die zugesicherte Förderung ausbezahlt.

Bis wann muss ich meinen Antrag einreichen?
Im Jahr 2024 werden vier Vergabesitzungen stattfinden:
am 5. März (Frist zur Einreichung der Anträge ist spätestens der 12. Februar 2024)
am 28. Mai (Frist zur Einreichung der Anträge ist spätestens der 6. Mai 2024)
am 29. August (Frist zur Einreichung der Anträge ist spätestens der 7. August 2024)
am 6. November (Frist zur Einreichung der Anträge ist spätestens der 15. Oktober 2024)

Worüber wird der Verfügungsfonds gefördert?
Der Verfügungsfonds ist Teil des Förderprojektes Wald | Stadt | City der Stadt Iserlohn, das über das Bundesprogramm Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen gefördert wird.
Bis August 2025 stehen insgesamt Mittel in Höhe von 140.000 Euro zur Verfügung.

Hier finden Sie auch die Verfügungsfonds-Richtlinie und den Flyer.

Online-Tickets
Wir haben ein Ticket-Kontingent bei der Online-Vorverkaufsstelle Ticketing Solutions GmbH eingerichtet, damit wir in dieser Ausnahmesituation unseren Kunden trotzdem den gewohnten Service bieten können. Von der Handhabung ändert sich nichts: Der Web-Shop ist wie gewohnt über den Ticketlink bei der jeweiligen Veranstaltung zu finden. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihre Tauschbons, Gutscheine, Kundenkonto-Guthaben und die Abonnement-Ermäßigungen online derzeit nicht zur Verfügung gestellt werden können. Wenden Sie sich in diesen Fällen jederzeit gerne an die Stadtinformation Iserlohn oder das Abobüro des Parktheaters.

Theaterkarten
Ihre Theaterkarten können Sie rund um die Uhr per Mail an stadtinformation@bcm-iserlohn.de buchen. Alternativ können Sie uns auch über unsere Social Media-Kanäle oder telefonisch (Mo bis Fr: 10 bis 17 Uhr, Sa: 10 bis 13 Uhr) unter 02371/217-1819 erreichen. Ihre Tickets erhalten Sie kostenlos per Post zugesendet oder wir hinterlegen Ihre Karten bei kurzfristigen Käufen an der Theaterkasse.

Abonnements
Anfragen zu Ihrem Abonnement richten Sie bitte per Mail an parktheater@bcm-iserlohn.de oder melden Sie sich telefonisch unter 02371/217-1917. Neu-Abonnements können wie gewohnt über unsere Website gebucht werden.

Veranstaltungsorganisation
Unser Organisationsteam ist telefonisch über die bekannte Rufnummer erreichbar. Mails senden Sie bitte ausschließlich an die Adresse parktheater@bcm-iserlohn.de.

Veranstaltungstechnik
Unser Technikerteam ist telefonisch über die bekannte Rufnummer erreichbar. Mails an die Parktheater-Technik senden Sie bitte ausschließlich an die Adresse parktheater@bcm-iserlohn.de.

Wie erhalte ich Informationen aus dem Stadtarchiv?
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtarchivs sind telefonisch (Tel. 02371/217-1921) und über die Ersatz-Mailadresse stadtarchiv@bcm-iserlohn.de erreichbar. Die persönliche Einsichtnahme in Archiv-, Sammlungs- und Bibliotheksgut ist zu den Öffnungszeiten des Stadtarchivs möglich. Eine vorherige telefonische Terminabsprache wird empfohlen.

Wann ist das Stadtarchiv geöffnet?
Dienstag + Mittwoch 8-12 Uhr und 13-16 Uhr, Donnerstag 8-12 Uhr und 13-18 Uhr
Eine vorherige telefonische Terminabsprache wird empfohlen (Tel. 02371/217-1921). Termine außerhalb der Öffnungszeiten können telefonisch oder über die Ersatz-Mailadresse stadtarchiv@bcm-iserlohn.de vereinbart werden.

Gibt es Einschränkungen bei den Recherchen im Stadtarchiv?
Da Zugriffe auf einige Datenbanken und Internetseiten nicht möglich sind, kommt es zu EInschränkungen bei den Recherchemöglichkeiten. Beispielsweise gibt es keinen Zugriff auf die digitalisierten Adressbücher von Stadt und Kreis Iserlohn von 1866 bis 1950.

Können weiterhin Ausdrucke historischer Iserlohner Zeitungen angefordert werden?
Die Möglichkeit, Ausdrucke früherer Ausgaben des Iserlohner Kreisanzeigers zu erhalten, ist weiterhin gegeben. Das Online-Bestellformular steht jedoch nicht zur Verfügung. Bestellungen können aber per E-Mail (stadtarchiv@bcm-iserlohn.de) zu den üblichen Konditionen (16 € Bearbeitungsgebühr zzgl. 1 € pro gewünschter Seite) aufgegeben werden. Zeitungsdigitalisate von 1842 bis 1950 sind über die Internetseite https://zeitpunkt.nrw außerhalb der Stadtverwaltung Iserlohn weiterhin nutzbar.

Können beglaubigte bzw. unbeglaubigte Kopien aus den historischen Personenstandsuntzerlagen im Stadtarchiv angefertigt werden?
Beglaubigte bzw. unbeglaubigte Kopien aus den historischen Geburts-, Heirats- und Sterberegistern können weiterhin auf Grundlage der geltenden Gebührensatzung angefertigt werden. Anfragen dazu sind per Mail an das Stadtarchiv zu richten: stadtarchiv@bcm-iserlohn.de

Finden die angekündigten Vorträge der stadtgeschichtlichen Vortragsreihe statt?
Alle für 2023 angekündigten Vorträge können wie geplant stattfinden. Das neue Vortragsprogramm für das erste Halbjahr 2024 beginnt am 24. Januar 2024 und wird rechtzeitig über die Lokalzeitung veröffentlicht.

Wie kann ich meine Leihfrist in der Bücherei verlängern?
Iserlohner Medien telefonisch unter Tel. 032371/217-1937 (AB) oder per Mail an stadtbuecherei@bcm-iserlohn.de 
Letmather Medien telefonisch unter Tel. 02374/852880 oder ebenfalls per Mail an stadtbuecherei@bcm-iserlohn.de

Wie kann ich den Online-Katalog, die Onleihe 24, filmfriends, freegal oder ein anderes digitales Angebot der Stadtbücherei nutzen?
Diese Angebote stehen zurzeit leider nicht zur Verfügung

Kann ich in der Stadtbücherei Internet und WLAN nutzen und etwas ausdrucken?
Ja, dies ist an beiden Bücherei-Standorten möglich.

Wie kann ich in der Stadtbücherei Iserloh bezahlen?
Zurzeit ist an beiden Standorten nur Barzahlung möglich.

Hat die Stadtbücherei geöffnet?
Beide Standorte sind zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
Iserlohn: Montag, Dienstag + Mittwoch 11-18 Uhr, Donnerstag geschlossen, Freitag 11-18 Uhr, Samstag 10-13 Uhr
Letmathe: Montag 10-13 + 15-18 Uhr, Dienstag + Mittwoch 15-18 Uhr, Donnerstag geschlossen, Freitag 10-13 + 15-18 Uhr, Samstag geschlossen

Wie kann ich die Musikschule erreichen?
Persönlich in Haupt- und Zweigstelle, per Mail an musikschule@bcm-iserlohn.de oder per Telefon unter 02371/217-1953 (Iserlohn) und 02374/15702 (Letmathe) 

Wie kann ich mich zum Musikunterricht anmelden?
Ab sofort besteht die Möglichkeit einer Online-Anmeldung unter http://anmeldung.musikschule-online.de/iserlohn. Dies gilt nur für Eltern-Kind-Kurse! Andere Anmeldungen werden persönlich, per Telefon oder per E-Mail entgegen genommen.

Das Stadtmuseum am Fritz-Kühn-Platz zeigt auf drei Etagen die Stadtgeschichte Iserlohns sowie wechslende Sonderausstellungen. Aktuell ist die Ausstellung "Impressionen - Oskar Escherichs Iserlohn" mit Stadtansichten von Oskar Escherich und weiteren Iserlohner Malern wie Wilhelm Wessel und C.W. Vogt zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag von 10 - 17 Uhr. Eintritt ist frei!

Das Nadelmuseum in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf ist derzeit wegen Neukonzeption geschlossen. Veranstaltungen, wie etwa das Weihnachtliche Barendorf, finden aber wie gewohnt statt.

Der Luftschutzstollen Altstadt hat keine regulären Öffnungszeiten, er darf nur im Rahmen einer Führung besucht werden.

Das Städtische Museum Haus Letmathe wird vom Heimatverein Letmathe e.V. betreut. Es zeigt Objekte der bäuerlichen Kultur und der Industriegeschichte Letmathes. Es ist immer am 1. Sonntag im Monat von 10 - 12.30 Uhr geöffnet.

Führungen
Luftschutzstollen: Fr., 24.11., 14 Uhr, Do., 14.12., 14.30 Uhr, Sa., 2.12., 12 Uhr
Sonderausstellung Escherich: MI., 29.11., 11 Uhr, Mi., 17.1.24, 16 Uhr, Fr., 16.2.24, 15 Uhr

Für die Führungen bitten wir um telefonische Anmeldung unter 02371/217-1961. Gruppenführungen zu gesonderten Terminen können nach wie vor nach Rücksprache vereinbart werden, bitte melden Sie sich telefonisch unter 02371/217-1961 oder per Mail an stadtmuseum@bcm-iserlohn.de.

Öffentliche Führungen kosten 4 € pro Person, Gruppenführungen pauschal 60 €.

Saal in Haus A
Bitte melden Sie sich mit Ihrem Terminwunsch telefonisch oder per Mail: Te. 02371/217-1961 oder stadtmuseum@bcm-iserlohn.de. Wir besprechen die Details Ihrer Veranstaltung persönlich mit Ihnen und beraten Sie bei den Vorbereitungen. Vor Vertragsschluss vereinbaren wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin vor Ort.